Ist Blockchain die disruptive Entwicklung, welche die Finanzindustrie komplett neu organisieren wird? Oder ist die Blockchain ein Technologie-Hype, der schliesslich der nächsten Entwicklung weichen wird. Welche Auswirkungen haben Technologieentwicklungen auf Kernbankensystem oder gesamte IT-Architekturen? Wir diskutieren die Konsequenzen von Technolgieentwicklungen und deren Anwendung und Implikation auf die Finanzindustrie.

Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz im Private Banking (Teil 2)

Kleine und mittelgrosse Privatbanken in der Schweiz sehen sich aufgrund sinkender Gewinne aktuell einem starken Konsolidierungsdruck ausgesetzt. Möchten die verbleibenden Institute in Zukunft ihre Eigenständigkeit wahren, wird es für sie höchste Zeit, ihre Geschäftsmodelle und Betriebsstrukturen zu modernisieren und ihr Angebot dem innovativer Wettbewerber anzupassen. Eine Möglichkeit, sowohl Betriebskosten zu senken als auch die Qualität der Kundenberatung als Kern des Angebots einer Privatbank zu erhöhen, bietet der Einsatz künstlicher Intelligenz. Während es im letzten Beitrag darum ging, wie die Fähigkeiten von Menschen und Künstlicher Intelligenz mithilfe des KI-Periodensystems vergleichen werden können, zeige ich in diesem Artikel an zwei Anwendungsfällen, wie Künstliche Intelligenz den Kundenberater im Private Banking unterstützten kann.

Weiterlesen »

Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz im Private Banking (Teil 1)

Das Schweizer Private Banking leidet unter einer zunehmenden Konsolidierung. Dies trifft besonders auf kleinere Institute zu, die sich aufgrund veralteter Geschäftsmodelle und Strategien als immer weniger wettbewerbsfähig erweisen. Künstliche Intelligenz könnte eine Möglichkeit für diese Institute darstellen, dem Trend steigender Betriebskosten und schrumpfender Gewinne zu begegnen.

Weiterlesen »

Das war das Blockchain Forum 2020 «Crypto Meets Banking» in Frankfurt

Zukünftig werden digitale Assets auf Basis der Distributed-Ledger- als auch der Blockchain-Technologie eine immer wichtigere Rolle im Finanzsektor spielen. Privatanleger, aber auch Finanzinstitute werden Zugang zu traditionellen und völlig neuen Anlageklassen erhalten. Die Marktpotenziale für Blockchain-basierte Vermögenswerte sind immens[1]. Doch wie kann sich der Finanzsektor auf diese neue Token Economy vorbereiten und welche Geschäftsmodelle entstehen durch innovative Digital-Asset-Ecosysteme?

Weiterlesen »

Veränderungen der Wertschöpfungsstrategien von Private-Equity-Gesellschaften (Teil 2)

Obwohl – oder gerade weil – Private-Equity-Fonds sich als Anlageklasse zurzeit grosser Beliebtheit erfreuen, steht die Branche vor der Herausforderung, dass ihr nicht genügend Investitionsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, um das in sie investierte Kapital gewinnbringend anzulegen und die Renditeerwartungen ihrer Investoren zu befriedigen. Wie ich im ersten Teil dieses Beitrags gezeigt habe, sind rückläufige Transaktionsvolumen ein wiederkehrendes Phänomen in der Geschichte der Private-Equity-Branche, das die Entwicklung neuer Wertschöpfungsstrategien erfordert. Heute möchte ich daher auf die Strategien eingehen, welche die Branche aus ihrem derzeitigen Dilemma führen können.

Weiterlesen »

Veränderungen der Wertschöpfungsstrategien von Private-Equity-Gesellschaften (Teil 1)

Die Private-Equity-Branche befindet sich in einem zunehmenden Spannungsfeld zwischen ansteigendem Renditendruck und fehlenden Investitionsmöglichkeiten. Dies zwingt Private-Equity-Gesellschaften dazu, ihre Geschäftsmodelle und in diesem Zusammenhang ihre Wertschöpfungsstrategien zu überdenk, welche den substantiellen Wert von Portfoliounternehmens steigern, zu überdenken.

Weiterlesen »

OpenBankingProject.ch – Ein Einblick in unsere Initiative

Im Dezember 2019 ist unsere Initiative OpenBankingProject.ch mit dem Wissensportal und der Swiss NextGen API als erster Community API live gegangen. Seit Januar 2020 nun stehen für die Swiss NextGen API auch das Entwicklerportal und eine Sandbox zur Verfügung. In diesem Blogbeitrag möchte ich Euch als Projektleiter einen Einblick in die Initiative und ihre Weiterentwicklung geben.

Weiterlesen »

Are we heading for a happy society?

In a few years’ time, new or further developed sensors in smartwatches will not only record the wearer’s movements, but also their heart rhythm and breathing as well as their stress levels via measuring their skin surface tension. Around the world, thousands of developers are working on the new possibilities, hundreds of investors are evaluating the economic potential, and millions of consumers are waiting for the new gadgets. Will intelligent machines such as smartwatches with such capabilities bring us one step closer to a happy society?

Weiterlesen »

Auf dem Weg zur glücklichen Gesellschaft?

In ein paar Jahren werden neue oder weiterentwickelte Sensoren in Smartwatches nicht nur die Bewegung des Trägers aufzeichnen, sondern auch seinen Herzrhythmus und seine Atmung erfassen und den Stresslevel über die Hautoberflächenspannung messen. Rund um die Erde beschäftigen sich tausende Entwickler mit den neuen Möglichkeiten, bewerten hunderte von Investoren die wirtschaftlichen Potentiale und warten Millionen von Konsumenten auf die neuen Gadgets. Führen uns intelligente Maschinen wie beispielsweise Smartwatches mit derartigen Fähigkeiten einen Schritt näher zur glücklichen Gesellschaft?

Weiterlesen »

[Event] Crypto Meets Banking: How to Blockchain-Enable the Financial Sector?

Crypto Meets Banking: How to Blockchain-Enable the Financial Sector? On January 20, 2020, we will discuss this question at an event hosted by the Frankfurt School Blockchain Center and by BEI St. Gallen. We think it is now clear that blockchain, crypto assets and DLT have made their way, will not fade away and will revolutionize the financial sector. The question therefore is how to blockchain-/crypto-enable existing banks and financial institutions.

Weiterlesen »

Was die Welt verbindet: ISO-Normen und der Weg zum internationalen Blockchain-Standard (Teil 2)

Die Entwicklung von Standards legt einen wichtigen Grundstein für die Interoperabilität und den flächendeckenden Einsatz einer Technologie. Der erste Teil dieses Beitrags hat sich mit der grundlegenden Bedeutung sowie der Geschichte der ISO beschäftigt; heute möchte ic einen Einblick in die konkreten Bestrebungen zur Etablierung eines Blockchain-Standards geben und erläutern, mit welchen Herausforderungen sich ein solches Vorhaben konfrontiert sieht.

Weiterlesen »

Was die Welt verbindet: ISO-Normen und der Weg zum internationalen Blockchain-Standard (Teil 1)

Als Repräsentant der Schweizerischen Normen-Vereinigung und als Teil der Working Group «WG 03 – Smart Contracts and their Applications», gibt das BEI im Folgenden einen Einblick in die oft unbeachteten Tätigkeiten der ISO und beleuchtet die Standardisierungsaktivitäten der neuen Blockchain-Normierung im Rahmen des letzten Komitee-Meetings in Dublin.

Weiterlesen »

Innovative Technologien fördern die Entwicklung von Ecosystemen

Neben der Identifizierung aktueller Trends bei der Entwicklung von Ecosystemen haben wir im Ecosystemradar 2019 auch ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, wie innovative Technologien die Verbreitung von Ecosystemen unterstützen. Fokussiert haben wir uns dabei vor allem auf die zwei Technologien Blockchain/DLT und Künstliche Intelligenz. Wie die beiden Technologien zur Entstehung und Weiterentwicklung von Ecosystemen beitragen, zeige ich im Folgenden anhand einiger konkreter Beispiele aus dem Ecosystemradar 2019.

Weiterlesen »

Rückblick auf das Hypoforum 2019

Am 20.11.2019 fand das 12. Hypoforum (ehemals Fachforum für Hypothekar- und Finanzierungsmanagement) in Zürich statt. Auch in diesem Jahr wurden aktuelle Entwicklungen im Bereich Hypothekar- und Kreditmanagement analysiert und mögliche Zukunftsszenarien für die Branche diskutiert. In diesem Artikel werden die Inhalte des Hypoforums 2019 zusammengefasst.

Weiterlesen »

Transformation des Core Banking im Zuge der Digitalisierung – Banken werden zu IT-Providern und IT wird zur Kernkompetenz

Kernbankensysteme sind oftmals auf standardisierte und automatisierte Massenverarbeitung ausgelegt. Doch die Anforderungen an offene, flexible und prozessorientierte Systeme führen zu einem wachsenden architektonischen Problem für die fortschreitende Digitalisierung in der Finanzindustrie.

Weiterlesen »

Blockchain Summer School 2019: Von der Idee zum Prototyp

Viele Initiativen arbeiten derzeit intensiv an Blockchain-basierten Use Cases. Die Konzeption und Implementierung erfordern jedoch Know-how in mehreren Bereichen sowie die Berücksichtigung größerer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Fragen. Die vierte Blockchain Summer School in Kopenhagen bildete hierbei den Ausgangspunkt, um Wissenschaftler und PhD-Studenten aus aller Welt zusammenzubringen, in der Blockchain-Technologie auszubilden und praktische Lösungen für verschiedene Branchen zu entwickeln.

Weiterlesen »

Künstliche Intelligenz in der Anlageberatung – Kommt bald der “Robo Advisor 2.0” (Teil 2)

Die Digitalisierung beschäftigt die Finanzindustrie bereits seit sehr langer Zeit (ihre Anfänge lassen sich bis in die 1950er Jahre zurückverfolgen!), bleibt durch ihre immer neuen Facetten aber stets aktuell. Eine dieser Facetten ist die künstliche Intelligenz, die sich nach der Automatisierung physischer und/oder repetitiver Prozesse der letzten Jahrzehnte jetzt an die Automatisierung kognitiver Prozesse heranwagt. Für Anlageberater, die jetzt schon erste Konkurrenz durch Robo Advisors erfahren, ist das Thema so relevant wie noch nie: Waren Robo Advisors bisher keine vollwertigen Alternativen zu einer professionellen Anlageberatung durch menschliche Berater, könnte sich das in Zukunft ändern, wenn Maschinen in die Lage versetzt werden, menschliche Intelligenz nachzubilden.

Weiterlesen »

Künstliche Intelligenz in der Anlageberatung – Kommt bald der “Robo Advisor 2.0”? (Teil 1)

Auch wenn fast täglich neue Artikel und Untersuchungen zur künstlichen Intelligenz erscheinen, existieren nur wenige Beiträge, die das Potenzial im Beratungsprozess adressieren. Was fehlt, ist ein systematischer Überblick, wie die vielseitigen und komplexen Fähigkeiten der künstlichen Intelligenz in den einzelnen Beratungsprozessen möglichen Nutzen stiften können. Mit dieser Forschungslücke beschäftigt sich die Bachelorarbeit von Timon Jäggi, die wir in diesem Beitrag vorstellen.

Weiterlesen »

Sentifi – Preisträger in der Kategorie “Innovative Technologien” des Finance-IT Innovation Awards

Beim Business Engineering Forum 2019 wurde Sentifi als einer der drei Preisträger in der Kategorie Innovative Technologien ausgezeichnet. Lucas Bruggemann, Partner bei Sentifi, stellt zu diesem Anlass im Interview vor, wie Sentifi Daten aus Social Media, Blogs und Nachrichtenseiten als alternative Finanzinformationen für Investoren und Finanzinformationsprovider aufbereitet und zur Verfügung stellt.

Weiterlesen »

Open Banking: Chance für die Schweiz, wenn wir die Kräfte bündeln

Das Thema «Open Banking», ein wichtiger Baustein für die Gestaltung von Ecosystemen und damit auch neuer, innovativer Kundenerlebnisse, gewinnt international immer mehr an Bedeutung. Eine Regulation analog PSD2 im europäischen Raum ist in der Schweiz nicht in Sicht, aber ein paar Initiativen unterschiedlicher Ausrichtung haben sich an das Thema gewagt. Auf diese Initiativen möchte ich in diesem Beitrag detaillierter eingehen.

Weiterlesen »
1 2 3