Dominik unterstützt das Business Engineering Institute St. Gallen seit August 2021 als Consultant. Er blickt auf eine langjährige Bankerfahrung zurück und war unter anderem in verschiedenen Rollen an der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie einer Schweizer Grossbank beteiligt sowie an der Weiterentwicklung der Blockchain-Banking-Services einer liechtensteinischen Privatbank. Um Fintech-Innovationen in der Schweiz voranzubringen, ist er Mitglied im Fintechrockers Club. Aufklärungsarbeit leistet er darüber hinaus als Mitgründer von bots don't cry, einem Startup für Fintainment Games, das Finanzthemen für seine Kunden auf spielerische Weise aufbereitet und auch bereits das eigenständige Spiel «Token Economy» herausgebracht hat.

Zielbilder für das Angebot von Digital Assets im regulierten Raum

Das Thema Digital Assets ist endgültig in der Breite angekommen. Das Potenzial für Dienstleistungen, die Kunden den Erwerb von Digital Assets erleichtern, ist gross, bisher bieten aber nur einige wenige Finanzinstitute solche Services an. Gründe für ein fehlendes flächendeckendes Angebot gibt es gemäss Banken viele, z. B. Bedenken wegen der Werthaltigkeit von Digital Assets, hohe Skepsis betreffend Geldwäsche oder fehlendes Knowhow im operativen Umgang mit der neuen Anlageklasse. Dieser Blogbeitrag beschäftigt sich mit dem letzten Punkt und soll aufzeigen, dass es verschiedene operative Umsetzungsmöglichkeiten für ein grundlegendes Digital-Asset-Angebot für regulierte Banken gibt.

Continue reading »