Christine Popp ist in strategischen Beratungsprojekten des CC Sourcing tätig und baut daneben das Competence Center Consumer Data Innovation mit auf. Ihr Interesse gilt Innovationsmethoden und der sinnvollen Verwertung von Daten im Hinblick auf die Optimierung der Customer Experience. Während ihres Masterstudiums in Business Innovation an der HSG absolvierte sie eine Design Thinking Ausbildung an der Stanford University.

Innovationsprozesse und Design Thinking im Banking

Das digitale Zeitalter stellt Banken noch immer vor Herausforderungen. Die rasante Geschwindigkeit neuer Entwicklungen macht ein Mithalten schwierig. Innovationsprozesse sind dazu da, existierende und/oder neue Erkenntnisse in marktfähige, neue Problemlösungen umzusetzen und Entscheidungen basierend auf einer transparenten Priorisierung zu fällen. Design Thinking unterstützt Sie in diesem Prozess.

Weiterlesen »

Personalisierte Kundenansprache – was Banken von anderen Branchen lernen können

Personalisierte Kundenansprache äussert sich beispielsweise dadurch, dass Kunden mit ihrem Namen begrüsst werden oder indem sie persönliche Empfehlungen und Produktoptionen erhalten. Durch die Ausrichtung der Inhalt auf die Präferenzen des Individuums erhöht sich die Chance, dass sich Kunden angesprochen fühlen und weiter mit dem Anbieter interagieren. Bankfremde Anbieter sind diesbezüglich voraus. Was spricht gegen einen Transfer entsprechender Dienste ins Banking um gezielt potenzielle, aktuelle oder ehemalige Kunden besser anzusprechen?

Weiterlesen »