Ist Blockchain die disruptive Entwicklung, welche die Finanzindustrie komplett neu organisieren wird? Oder ist die Blockchain ein Technologie-Hype, der schliesslich der nächsten Entwicklung weichen wird. Welche Auswirkungen haben Technologieentwicklungen auf Kernbankensystem oder gesamte IT-Architekturen? Wir diskutieren die Konsequenzen von Technolgieentwicklungen und deren Anwendung und Implikation auf die Finanzindustrie.

Kernbankensysteme – durch BEI und Swisscom systematisch analysiert

Swisscom Banking hat in Zusammenarbeit mit dem Business Engineering Institute St. Gallen (BEI) den “Core Banking Radar” für die Analyse der bestehenden und zukünftigen Funktionen von Kernbankenlösungen in der Finanzindustrie entwickelt. Der Core Banking Radar ist eine systematische Analyse, welche Swisscom Banking als herstellerneutraler Systemintegrator und das BEI als Forschungsinstitut für innovative Lösungen in der Finanzindustrie gemeinsam entwickelt haben.

Weiterlesen »

Blockchain: Heiliger Gral oder überbewerteter Hype? Erkenntnisse aus der Finanzindustrie

Seit fünf Jahren wird die Blockchain-Technologie in den Medien intensiv diskutiert. Der Technologie wird ein hohes Disruptionspotential für den Finanzsektor zugesprochen sowie auch für weitere Branchen wie Versicherung, Logistik und Recht. Um den Mehrwehrt der Blockchain verstehen zu können, erklärt der folgende Artikel ihre DNA und Anwendungsfelder.

Weiterlesen »

Banking IT-Innovation Award am Business Engineering Forum verzeichnet Teilnehmerrekord

Im verflixten siebten Jahr so erfolgreich wie nie zuvor! Am Donnerstag, 16. November 2017, wurde der Banking & Insurance IT-Innovation Award im Rahmen des Business Engineering Forums am Weiterbildungszentrum der Universität St. Gallen verliehen. Die Relevanz dieser Veranstaltung zeigt sich anhand des diesjährigen Teilnehmerrekords: 41 Unternehmen aus der D-A-CH-Region reichten ihre technologiebasierten Innovationen aus allen Bereichen des Finanzökosystems ein.

Weiterlesen »

Positionierung von Banken im Internet der Dinge

Bei der Finanzindustrie handelt es sich um einen Bereich der Wirtschaft, dessen Produkte zum grossen Teil immaterieller Natur sind und nicht durch Sensoren gemessen werden können. Das Internet der Dinge wirkt sich – einmal abgesehen von der physischen Infrastruktur aus Filialen und Geldautomaten – also eher indirekt auf die Finanzindustrie aus. Nichtsdestotrotz gibt es eine Reihe von Use Cases, von denen im Folgenden einige aus den Bereichen Monitoring und Optimierung physischer Infrastruktur, Payments, Monitoring von Kundenassets und Identitäts- und Datenmanagement vorgestellt werden.

Weiterlesen »

Bericht Prototyp “Gamification in der Finanzindustrie”

Julien Sarkar hat in seiner Bachalor-Arbeit am CC Sourcing das Potenzial von Gamification in der Finanzindustrie untersucht und mittels einem Prototypen abgebildet. Interessante Einblicke in ein Geschäftsfeld, welches wir im persönlichen Umfeld bestens kennen. Aber wir tun uns schwer damit, die Steuerungs- und Motivationselemente auf die Finanzindustrie zu übertragen. Der Prototyp zeigt erste einfache Ansätze zur Umsetzung.

Weiterlesen »

Die Vernehmlassungsrunde zur Änderung des BankenG und der BankenV (Fintech) ist beendet – eine Übersicht der Antworten

Anfangs Februar hat der Bundesrat die Anpassungen im Bankengesetz und der Bankenverordnung in die Vernehmlassung geschickt (wir haben darüber berichtet). Mittlerweile ist die Vernehmlassungsrunde beendet worden und gerne möchten wir eine Übersicht über die gegebenen Antworten in diesem Blogbeitrag zusammenfassen.

Weiterlesen »

Blockchain-Inititativen in der Schweiz: Eine Übersicht

Die Erforschung der Blockchain in der Schweiz geht weit über das Engagement in internationalen Konsortien hinaus und umfasst eine Reihe von nationalen Initiativen und kleineren Konsortien mit starker Schweizer Präsenz. Diese wollen die Blockchain nicht nur für verschiedene Schweizer Industrien nutzbar machen, sondern verfolgen zum Teil das Ziel, der Schweiz eine Führungsrolle bei der Entwicklung der Blockchain zukommen zu lassen.

Weiterlesen »
1 2 3