CC Blockchain Ecosystems

Das neue Kompetenzzentrum “Blockchain Ecosystems” steht in den Startlöchern

Nach vielen Jahren Forschungs- und Anwendungsarbeit im Bereich Blockchain lanciert das Business Engineering Institute St. Gallen im Sommer 2018 sein neues Kompetenzzentrum “Blockchain Ecosystems”.

Laut unserer in 2017 durchgeführten Studie messen 90% der Befragten dieser Technologie eine hohe Relevanz und Nachhaltigkeit zu. Allerdings zeigen diese und andere Umfragen, beispielsweise von IBM oder der Cambridge University, dass noch relativ wenige Unternehmen in konkreten Umsetzungen sind, geschweige denn bereits über fertige Lösungen verfügen. Meist finden die Aktivitäten auf Ebene einzelner, siloartiger Prototypen oder Konzepte statt. Die Gründe hierfür sind auch genannt: Unsicherheit bei der Potenzialabschätzung einzelner Anwendungsfälle, der Mangel an internem Know-How, die hohe Komplexität der Technologie und das Fehlen entsprechender Kooperationen in Ecosystemen. Genau bei diesen Herausforderungen setzt das Kompetenzzentrum an.

Blockchain-Umsetzung ist mehr als das bauen von Prototypen

Es ist unser Ziel, den systematischen und langfristig erfolgreichen Umgang mit Blockchain bzw. DLT in Unternehmen zu gestalten. Wir erarbeiten gemeinsam neue Geschäftsmodelle, entwickeln Anwendungsfälle, Strategien und Roadmaps für den Umgang mit Blockchain im Unternehmen und führen die Teilnehmer an die zur Umsetzung notwendigen Technologien heran. Konkrete Implementierungen in Form von Proof-of-Concepts ermöglichen den “anfassbaren” Transfer in die teilnehmenden Unternehmen.

Das CC Blockchain Ecosystems bringt Wissenschaftler und ausgewählte Unternehmen in einer branchenübergreifenden und langfristig angelegten Community zusammen, die einen intensiven Austausch pflegt und gemeinsam im ersten Zyklus 2018-2020 folgende Ergebnisse erarbeitet:

  • Ein umfassendes Methodenset zur Etablierung Blockchain-basierter Geschäftsmodelle und Innovationen im Unternehmen. Hier adressieren wir getreu unserem Business Engineering Ansatz systematisch Fragestellungen von neuen Geschäftsmodellen in Ecosystemen über Blockchain-basierten Prozessmodellierungen bis hin zum erfolgreichen Kulturwandel und technischen Integrationsfragestellungen. Eine Übersicht findet sich in der nebenstehenden Abbildung.
  • Laufend entwickeln wir gemeinsam einen sogenannten Community-POC (Proof-of-Concept), einen funktionierenden POC zur Validierung der erarbeiteten Geschäftsmodelle und Anwendungsfälle. Hierzu arbeiten wir mit unserem Partner Noumena zusammen, welcher über die nötigen state-of-the-art Blockchain- und Protokolltechnologien verfügt.
  • Erarbeitung sogenannter Private POCs im Rahmen individueller Projekte zur Ausgestaltung unternehmens- resp. branchenspezifischer Blockchain-/DLT-Lösungen im Auftrag und Interesse der einzelnen Teilnehmer.
  • Knowhow-Transfer und Impulsgenerierung, indem wir unsere Teilnehmer bestmöglich dabei unterstützen, die Erkenntnisse und Ergebnisse optimal im Unternehmen zu verankern und die entsprechenden Fähigkeiten intern zu etablieren, zum Beispiel durch Inspirations-Workshops, Schulungen, Vorträge und Transfer-Sessions.

Anfassbarer Transfer im CC Blockchain Ecosystems

Das CC Blockchain Ecosystems wird einen intensiven Austausch zwischen den Teilnehmern fördern:

  • 5-tägiger Workshops alle 3-4 Monate zur Validierung und Weiterentwicklung der Ergebnisse sowie zum Austausch in der Community
  • Permanente Arbeitsgruppen für die gezielte Weiterentwicklung der Modelle, Methoden und POCs
  • Weitere Veranstaltungen wie Konferenzen und Get Togethers zu Spezialthemen
  • Individuelle Projektarbeit im Rahmen von Private POCs

CC Blockchain Ecosystems – Community für erfolgreiche Umsetzung

Die Zielsetzung des CC Blockchain Ecosystems liegt in der Ausstattung unserer Community-Teilnehmer mit allen Werkzeugen, welche für eine nachhaltige und erfolgreiche Umsetzung von Blockchain/DLT im eigenen Unternehmen notwendig ist. Hierzu gehören neben fundiertem Fachwissen sowie durchgängigen Gesamtmodellen und POCs auch ein ständig aktueller Überblick über neue Trends und Entwicklungen und ein intensiver Austausch in der Community.

Am 22.03. findet unser 2. Blockchain Forum in Gossau mit spannenden Vorträgen und Diskussionen rund um das Thema statt. Hier werden wir das CC Blockchain Ecosystems natürlich vorstellen und für Fragen ganztags zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum und eine Möglichkeit zum Download von Infopaketen finden Sie unter www.cc-blockchain.com. Wir freuen uns über Ihre direkte Kontaktaufnahme mit dem Leiter des Kompetenzzentrums, Dr. Michael Fischbach, unter michael.fischbach@bei-sg.ch.

Kommentar verfassen