Hubert Österle ist emeritierter Professor der Universität St. Gallen. Mit Bildungsprogrammen wie dem Executive MBA "Master of Business Engineering" (MBE) und vielen Publikationen prägte er die Disziplin des Business Engineerings. Er übertrug die wissenschaftlichen Erkenntnisse seines Fachs in Geschäftslösungen und gründete mehrere Unternehmen in diesem Bereich. Er ist nach wie vor in der CDQ AG (Corporate Data Quality) und im Business Engineering Institute St. Gallen engagiert. Im Jahr 2006 wechselte er den Fokus seiner Arbeit von Unternehmen hin zu Menschen, von Lieferanten zu Konsumenten (Projekt Independent Living) und fasste seine Ergebnisse in dem Buch "Life Engineering. Machine Intelligence and Quality of Life" zusammen. Er versucht nun, junge Forscher für dieses neue Gebiet zu gewinnen.

Are we heading for a happy society?

In a few years’ time, new or further developed sensors in smartwatches will not only record the wearer’s movements, but also their heart rhythm and breathing as well as their stress levels via measuring their skin surface tension. Around the world, thousands of developers are working on the new possibilities, hundreds of investors are evaluating the economic potential, and millions of consumers are waiting for the new gadgets. Will intelligent machines such as smartwatches with such capabilities bring us one step closer to a happy society?

Weiterlesen »

Auf dem Weg zur glücklichen Gesellschaft?

In ein paar Jahren werden neue oder weiterentwickelte Sensoren in Smartwatches nicht nur die Bewegung des Trägers aufzeichnen, sondern auch seinen Herzrhythmus und seine Atmung erfassen und den Stresslevel über die Hautoberflächenspannung messen. Rund um die Erde beschäftigen sich tausende Entwickler mit den neuen Möglichkeiten, bewerten hunderte von Investoren die wirtschaftlichen Potentiale und warten Millionen von Konsumenten auf die neuen Gadgets. Führen uns intelligente Maschinen wie beispielsweise Smartwatches mit derartigen Fähigkeiten einen Schritt näher zur glücklichen Gesellschaft?

Weiterlesen »