Koevolutionäre Perspektiven – Was wir aus der Natur über Organisationsansätze lernen können

Die enge Zusammenarbeit, hohe Abhängigkeit und gemeinsame, evolutionäre Entwicklung der Akteure in einem Ecosystem erinnern schnell an ein weiteres Konzept aus der Biologie: Symbiose. Wie wir in diesem Beitrag zeigen, stellt die Übertragung dieses Konzepts auf die Wirtschaft einen explorativen Ansatz dar, der die Ecosystemdiskussion sinnvoll ergänzen und zum Verständnis der Bildung und Entwicklung von Ecosystemen beitragen kann.

Weiterlesen »

Christian Betz und Daniel Proba stellen Forschungsergebnisse des CC Ecosystems auf der Americas Conference on Information Systems 2019 in Cancún, Mexiko, vor

Die AMCIS 2019 stand unter dem Motto «New Frontiers in Digital Convergence». Im Rahmen ihrer Arbeit beim CC Ecosystems in den Themenbereichen Ecosystems und Transformation im Kontext der Digitalisuerung konnten Christian Betz in Co-Autorenschaft mit Marc Burkhalter und Prof. Dr. Reinhard Jung sowie Daniel Proba in Co-Autorenschaft mit Prof. Dr. Reinhard Jung die im Rahmen unserer Partnerworkshops erhobenen Daten in akademisch und praktisch relevante Erkenntnisse umwandeln und in Form von Papers auf der AMCIS 2019 publizieren. Die Inhalte der beiden Papers werden im Folgenden kurz zusammengefasst präsentiert.

Weiterlesen »

Ecosysteme des Ostens – Was wir von WeChat lernen können

Derzeit können wir beinahe täglich beobachten, wie Westen und Osten um ihre zukünftige Positionierung auf dem Weltmarkt ringen. Der Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China ist da jedoch nur ein Symptom eines viel weitreichenderen Konflikts. Neben den vordergründigen Problemen wie etwa (nicht-) tarifären Handelshemmnissen, Cyber Intrusion (Hackerangriffe) im Wirtschafts- und Rüstungsbereich oder dem stark eingeschränkten Zugang zum chinesischen Markt scheint es vor allem um eins zu gehen: der zukünftigen Technologieführerschaft.

Weiterlesen »
1 2