Kostenloses Webinar: Investieren in Tokenized Assets – Entstehung einer neuen Anlageklasse für Vermögensverwalter

Der gegenwärtige wirtschaftliche Abschwung und die gleichzeitigen Preiseinbrüche auf den globalen Finanzmärkten haben erhebliche Schwächen und Volatilitätsrisiken in traditionellen Anlageklassen offenbart. Hier könnten Krypto-Assets wie Bitcoin oder Ether zur Diversifizierung des Anlageportfolios beitragen und die Auswirkungen von Markteinbrüchen abfedern. Darüber hinaus erlauben es neue regulatorische Standards wie das deutsche Geldwäschegesetz den Banken nun, Krypto-Währungen anzubieten und zu verwahren, sodass Krypto-Assets jetzt auch institutionellen Investoren zur Verfügung stehen. In Anbetracht des erwarteten Anstiegs der Bitcoin-Preise, der möglicherweise durch das bevorstehende Bitcoin-Halving (-Halbierung) im Mai verursacht wird, scheinen Krypto-Vermögenswerte nun für eine Institutionalisierung bereit zu sein. Vor diesem Hintergrund laden das Business Engineering Institute St. Gallen und das Frankfurt School Blockchain Center Sie herzlich zu einer virtuellen Podiumsdiskussion am 20. Mai ein, bei der die folgenden wegweisenden Unternehmen die Aussichten für diese Anlageklasse sowie die bevorstehenden Marktentwicklungen diskutieren:

  • Bitcoin Suisse, Pionier bei der Bereitstellung von Krypto-Finanzdienstleistungen
  • SEBA Bank, Kryptobank und Anbieter einer integrierten Investmentlösung für digitale und traditionelle Assets
  • Daura AG, die digitale Aktienplattform fürs Finanzieren und Investieren in Schweizer KMU
Datum und Ort

Datum: Mittwoch, 20. Mai 2020, 14:00-15:15 Uhr
Sprache: Englisch
Ort: Zoom (Zugangsdaten werden kurz vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail zugesandt)
Anmeldung über Eventbrite erforderlich; Einwahl über Zoom (Installation erforderlich); maximale Teilnehmerzahl: 300

Agenda

14:00 Einleitende Bemerkungen (Prof. Dr. Philipp Sandner, Frankfurt School Blockchain Center)
14:10 Unternehmenspräsentation und Vorwort zur Podiumsdiskussion (Dr. Raffael Huber, Bitcoin Suisse)
14:20 Unternehmenspräsentation und Vorwort zur Podiumsdiskussion (Dr. Daniel Kühne, SEBA Crypto)
14:30 Unternehmenspräsentation und Vorwort zur Podiumsdiskussion (Peter Schnürer, Daura AG)
14:40 Einleitende Bemerkungen zur Podiumsdiskussion (Thomas Zerndt, Business Engineering Institute St. Gallen)
14:45 Podiumsdiskussion und Q&A (Moderation: Philipp Schulden, Frankfurt School Blockchain Center)
15:15 Ende des Webinars

Die Podiumsdiskussion orientiert sich an den folgenden drei Thesen:

  1. Krypto-Assets wie Bitcoin und Ether dürften sich zu einer alternativen und ergänzenden Anlageklasse entwickeln, die von Vermögensverwaltern infolge der aktuellen Krise zunehmend nachgefragt wird und die in das künftige Finanzsystem integriert ist.
  2. Die bevorstehende Halbierung von Bitcoin und die damit einhergehende Angebotsverknappung haben das Potenzial, zu erheblichen Preissteigerungen bei Krypto-Vermögenswerten zu führen und deren Wahrnehmung als werterhaltende Anlagemöglichkeit zu fördern, die mit Gold und Silber konkurrieren kann.
  3. Nachhaltigkeit und Transparenz durch Tokenisierung kann zu einem neuen Wertversprechen von Krypto-Assets werden. Dementsprechend stehen sie nicht im Widerspruch zu nachhaltigen Investitionen. Bitcoin kann zum Beispiel zu höheren Investitionen in die Entwicklung erneuerbarer Energien führen.
Adressatenkreis

Folgende Personen können am meisten von der Webinar-Teilnahme profitieren:

● Investoren mit Interesse an digitalen Vermögenswerten

● Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus dem Finanzsektor mit Interesse an der Blockchain-Technologie

● Analysten, die sich mit der Anwendung dieser Technologien befassen

● Start-up-Gründer und Start-up-Enthusiasten mit Interesse an der Blockchain-Technologie

● Berater und Juristen, die sich für die Auswirkungen der Blockchain-Technologie interessieren

● Menschen, die sich für alternative Investitionsmöglichkeiten interessieren

Kontakt

Frankfurt School Blockchain Center
E-Mail: team@fs-blockchain.de
Telefon: +49 69 154 008-790
Internet: www.fs-blockchain.de

Über das Frankfurt School Blockchain Center

Das Frankfurt School Blockchain Center ist ein Think Tank und Forschungszentrum, das die Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle untersucht. Neben der Entwicklung von Prototypen dient es als Plattform für Manager, Start-ups, Technologie- und Branchenexperten zum Austausch von Wissen und Best Practices. Das Blockchain Center gibt auch neue Forschungsimpulse und entwickelt Schulungen für Studenten und Führungskräfte. Es konzentriert sich auf die Bereiche Bankwesen, Mobilität, “Industrie 4.0” und den Energiesektor.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website, auf Facebook oder über Twitter.

Über das Business Engineering Institute St. Gallen (BEI)

Das BEI unterstützt eine Vielzahl von Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation und ist das führende Institut im deutschsprachigen Raum, das Theorie und Praxis verbindet. Es betreibt seit über 20 Jahren in Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen und Initiativen angewandte und designorientierte Forschung an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und IT. Das BEI orchestriert mit seinen Industriepartnern die Entwicklung von Business Ecosystems und setzt auf die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle in interdisziplinären und interorganisationalen Netzwerken.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website und auf LinkedIn, Facebook und Twitter.

Teambeiträge CC Ecosystems

Leave a Reply